Lehrgang Rahmenbau


Lehrgang Rahmenbau. Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen über die verschiedenen Fahrradtypen, Konstruktionsarten (V-Brakes/Scheibenbremsen etc.), Vertiefung Löten, Fräsen, Bau eines Rahmens von A-Z inkl. Gabel, 2 Wochen à 6 Tage, davon 5 Theorietage, 7 Praxistage. Die zweite Woche kann frei gewählt werden in den Wochen der Rahmenbaukurse. Maximal drei TeilnehmerInnen.

Zielgruppe

Fahrradliebhaber, Velomechaniker, Fahrradfreaks, Veloverkäufer, alle, die selbst das Rahmenbauen erlernen möchten.

Kursziel

Mit diesem Kurs erarbeitet man das grundlegende Wissen, zusammen mit der nötigen Ausrüstung selbst Fahrräder bauen zu können. Zum Schluss des Kurses sind Sie stolzer Besitzer eines handgefertigten, höchstwertigen Massrahmens, den Sie für sich als Unikat gebaut haben.

Inhalte

Fahrradrahmenbau ist ein weites und komplexes Gebiet, das man sich über Jahre erarbeiten muss. Sie erhalten vertiefte Kenntnisse über das Fahrrad allgemein, die Konstruktion, die wesentlichen Abhängigkeiten der Rahmengeometrie und des Fahrstils, Verbindungstechniken, Grundmaterial Stahl und deren Verarbeitung, den Zusammenhang zwischen Fahrradkomponenten und deren Einbau in einen entstehenden Rahmen und vieles mehr. Mit dem dazugehörigen, sehr ausführlichen Handbuch, finden Sie die nötige theoretische Literatur zum Selbstbau auch für nach dem Kurs. Was sonst in einem Wochenkurs mit enger Führung durch die Kursleitung gemacht wird, erarbeiten Sie hier auf professionellerem, selbständigerem Niveau und können dadurch die Zusammenhänge des Rahmenbaus besser verstehen. Alle relevanten Themen und Arbeitsschritte auf dem Weg zum kompletten Rahmen werden vertieft angesprochen und Sie erhalten immer viele Möglichkeiten, spezifische Fragen zu stellen und über Fachkenntnisse zu diskutieren.

In Zusammenarbeit führen wir Sie durch die folgenden Arbeitsschritte, die Sie auch anhand der Diashow verfolgen können:

  1. Auswahl der Art des Fahrrades und Wahl der Komponenten (Vorabklärungs-Fragebögen)

  2. Mass nehmen am Körper für die Rahmenkonstruktion auf der Zeichnung

  3. Rahmenzeichnen

  4. Wahl der Rohre (Reynolds-Rohre, höchste Qualität)

  5. Rohre zuschneiden

  6. Rohre für das Löten vorbereiten

  7. Rohre löten

  8. Anlötteile zusammenstellen und am Rahmen anlöten

  9. Rahmen richten

  10. Endkontrolle

Damit Sie eine genauere Vorstellung bekommen, was Sie erwarten wird, können Sie die Diashow verfolgen, die Kursfotos auf flickr anschauen, die Dokumentation im Blog von Fahrradbau Stolz „Ein Velo entsteht“ in elf Teilen lesen oder den ganzen Ablauf des Films „Ein Fahrrad entsteht bei Fahrradbau Stolz in Zürich“ ansehen.

Fertigstellung des Rahmens

Die Weiterverarbeitung des „rohen“ Rahmens (Beschichtung, Montage der Komponenten) können Sie selbst vornehmen, in Zusammenarbeit mit deinem Velomechaniker oder mit Fahrradbau Stolz. Hierzu nehmen Sie anschliessend an den Kurs Kontakt mit Fahrradbau Stolz auf und besprechen Ihre Wünsche. Es ist selbstverständlich auch möglich, in Begleitung mit einem Velomechaniker von Stolz die Montage Ihres Fahrrades vorzunehmen.